Gemeinde Bremen-Neustadt

Türen auf? Ja, bitte!

Kirchenvorstand | KV

Was ist der Kirchenvorstand?

Der Kirchenvorstand ist das ausführende Organ der Gemeinde in der Neustadt. Stellt man sich die Gemeindevertretung als Parlament vor, dann ist der Kirchenvorstand die Regierung.
Oder bremisch gesprochen: der Kirchenvorstand ist der Senat, die Gemeindevertretung ist die Bürgerschaft.
Gewählt wird der Kirchenvorstand aus der Mitte der Gemeindevertretung. Bis zu sechs Vorsteher*innen werden gewählt. Die Gemeindevertretung wählt außerdem eine*n geschäftsführende*n Kirchenvorsteher*in und dazu bis zu zwei Stellvertreter*innen.

Und was macht der Kirchenvorstand?

Ganz grundsätzlich gesprochen ist der Kirchenvorstand zuständig für die Umsetzung der Beschlüsse der Gemeindevertretung. Das klingt schlicht und überschaubar. Schaut man näher hin, dann sind die Arbeitsbereiche des Kirchenvorstandes bunt. Sehr bunt!  
Sie reichen von der Personalverantwortung bis zum Instandhalten der Immobilien.
Von Jahresplanung bis zu Vermietungen.
Von der Aufsicht über den Zahlungsverkehr bis hin zur Bewilligung von Anträgen für Film- oder Chorprojekte.
Von Arbeitsplatzbeschreibungen bis hin zu Hygienekonzepten…

Kann ich mitmachen?

Der Kirchenvorstand tagt einmal im Monat und die Sitzungen sind für Gemeindeglieder öffentlich.
Sie brauchen noch mehr Informationen?
Dann schmökern Sie ein wenig in unserer Gemeindeordnung oder wenden Sie sich per Mail an unsere geschäftsführenden Kirchenvorsteher*innen:
vorstand.neustadt@kirche-bremen.de

Gemeindeordnung

Hier können Sie ab demnächst unsere Gemeindeordnung herunterladen.

Back to top