Gemeinde Bremen-Neustadt

Türen auf? Ja, bitte!

Vergnügliches Gedächtnistraining

Gedächtnistraining – was ist das eigentlich?

Der Bundesverband Gedächtnistraining e.V. formuliert es auf seiner Homepage folgendermaßen: „Ganzheitliches Gedächtnistraining steigert spielerisch und ohne Stress die Leistung des Gehirns und beteiligt Körper, Geist und Seele.“ 

Zwölf Ziele und mehr….

Auf den ersten Blick orientiert sich das Gedächtnistraining an zwölf Trainingszielen:  Assoziatives Denken, Denkflexibilität, Fantasie und Kreativität, Formulierung, Konzentration, Logisches Denken, Merkfähigkeit, Strukturieren, Urteilsfähigkeit, Wahrnehmung, Wortfindung und Zusammenhänge erkennen.
Auf den zweiten Blick versteckt sich hinter der Beteiligung von Körper, Geist und Seele auch der Einbezug von unterstützenden Angeboten wie Entspannungs- und Bewegungselementen. Ergänzend können in Gedächtnistrainingseinheiten Lernstrategien und Wissen über das Gedächtnis vermittelt werden. 

Funktioniert das denn?

In Studien konnte nachgewiesen werden, dass Merktechniken die Lernleistung verbessern. Auch in Projekten, die sich speziell an ältere Menschen richten, konnte nachgewiesen werden, dass kognitive Funktionen langfristig gesteigert werden. 

Vergnüglich… nicht zu vergessen!

Gedächtnistraining heißt bei uns „Vergnügliches Gedächtnistraining“, denn alle sollen Spaß haben und sich über einen schönen Vormittag freuen. Kommen Sie gerne und probieren es aus.

Wann und Wo?

An jedem ersten und dritten Montag im Monat lädt Reinhard Lutz zum vergnüglichen Gedächtnistraining ein:
10-11 Uhr im Gemeindezentrum Zion
11.15-12.15 Uhr in Matthias-Claudius

Neue Mitdenker*innen sind jederzeit herzlich willkommen!

Anmeldung bitte bei Reinhard Lutz unter 0421 47977668

Back to top