Gemeinde Bremen-Neustadt

Türen auf? Ja, bitte!

ACTIT | Filmproduktionen mit Jugendlichen

KLAPPE DIE FÜNFTE UND ACTION!

Du wolltest schon immer hinter die Kulissen eines Filmsets gucken? Du hast Lust vor der Kamera zu schauspielern? Du wolltest schon immer mal wissen, wie die gesamte Technik funktioniert? Dann bist du bei uns genau richtig! Die Rote Zitadelle & ACTIT lädt zum Jugendfilmprojekt ein!

Die Rote Zitadelle & ACTIT lädt zum Jugendfilmprojekt ein!

Ganz egal, ob du Erfahrungen mitbringst oder einfach nur interessiert an der Materie bist, du bist herzlich willkommen, ein Teil dieses Projektes zu werden. Zusammen mit anderen Jugendlichen kannst du drei Wochen in den Sommerferien vor/hinter einer echten Filmkamera stehen.
Bei unseren vergangenen Filmprojekten haben bis zu 60 Jugendliche aus Bremen teilgenommen und sich letztendlich auf einer Kinoleinwand wiedergefunden.

Du bist interessiert?

Dann schreib uns bei Insta oder komme an einem Dienstag zwischen 17:30 und 20:00 im offenen Jugendkeller vorbei, wir freuen uns auf dich!

Ziel dieser Projekte ist die Realisierung von Jugendfilmproduktionen durch Bremer Jugendliche.

Es geht um die Auseinandersetzung und Sensibilisierung mit den Thematiken der Drehbücher, um Rollenarbeit und Schauspielerei, um die Prozesse einer Filmproduktion. Das Filmprojekt ist als Intensiverfahrung gestaltet und soll Jugendlichen als Sommerferienprogramm einen Einblick in die Filmwelt bieten.

Die Planung und Durchführung eines Jugendfilmprojektes bietet die Möglichkeit, auf verschiedenen Ebenen mit Jugendlichen zu interagieren, sowie differenzierte Interessensgebiete anzusprechen. Als Langzeitprojekt angelegt, bietet es diverse Ein- und Ausstiegspunkte für Jugendliche, die sie für sich selbst bestimmen können.

Filmografie unserer Langzeit-Projekte

  • 2012 – Lingotechnogen (Regie: Tim Bonßdorf)
  • 2015 – Solange Wir Träumten (Regie: Tim Bonßdorf)
  • 2017 – Newtown Clash (Regie: Lisa Stopienski & Tim Bonßdorf)
  • 2018 – Online (Regie: Tim Bonßdorf)
  • 2019 – 20 Tage ( Regie: Lisa Stopienski & Tim Bonßdorf )
Back to top