Gemeinde Bremen-Neustadt

Türen auf? Ja, bitte!

Schwertfechten

Schwertfechten – ein historischer Sport

Das spätmittelalterliche Schwertfechten mit dem „langen Schwert“ (oder wie wir sagen: dem „Anderthalbhänder“) kann von beweglichen Männern und Frauen jeden Alters (ab 16 J.) erlernt werden bei Holger Pinnow-Locnikar, Ruprecht Kanzow und Stephan Dunkel.
Die sportliche Herausforderung ist moderat und kommt der Muskulatur und dem Bewegungsapparat in allen Körperbereichen zugute. Fairness ist bei diesem historischen Kampfsport oberstes Gebot.

 Wir machen auch Theater…

Manchmal fliegen wir auch aus und besuchen Mittelaltermärkte, beglücken Schulen oder unsere Gemeindefeste mit historischer Gewandung und sportlich-theatralischem Spektakel, denn neben dem Technik-Training üben wir für Aufführungen Fechtchoreografien und kleine Theaterstückchen ein. Besonders zur alljährlichen Reformationsfeier präsentieren wir uns gern, denn das ist genau die Zeit, in der mit Anderthalbhändern die Reformation „ausgefochten“ wurde.

Grundsätzliche Infos….

Übungsschwerter stehen für Neueinsteiger zur Verfügung.
Training: Mittwoch ab 18 Uhr, Pauli-Gemeindesaal.
Dieses ehrenamtliche Angebot ist kostenfrei.

Du willst mehr wissen oder mal reinschnuppern?
Dann melde dich bei Holger: 01575-1915663 (auch WhatsApp)

Back to top