Gemeinde Bremen-Neustadt

Türen auf? Ja, bitte!

Gedankliche Marzipankartoffel | 20. Dezember

Dienstag, 20. Dezember

In the very minute we think we ‚have‘ God, God will surprise us.
As we search in fire and earthquakes, God will be in the still small voice.
As we listen in silent meditation, God will be shouting protests in the street. God is warning us that we had best not try to find our security in any well-defined concept or category of what is Godly.

For the minute we believe we are into God, God is off again and calling us forth into some unknown place.

Genau dann, wenn wir denken, wir hätten Gott, wird Gott uns überraschen.
Während wir in Feuer und Erdbeben suchen, wird Gott in den leisen Stimmen sein.
Während wir in stiller Meditation hören, wird Gott Protestgeschrei in den Straßen sein.
Gott warnt uns, dass wir besser nicht versuchen, unsere Sicherheit in klug definierten Konzepten oder Kategorien von Göttlichkeit zu suchen.
In dem Moment, in dem wir denken, wir wären ganz nah bei Gott, ist Gott schon verschwunden und ruft uns zu unbekannten Orten.

Carter Heyward

24 Gedanken für die Adventszeit

Ihr findet auf dieser Seite bis Weihnachten „Gedankliche Marzipankartoffeln“. Täglich einen kleinen Gedanken-Happs.
An manchen Tagen schluckt Ihr den Gedanken einfach runter. An anderen Tagen lasst Ihr ihn langsam im Mund zergehen. Vielleicht schmeckt Euch die eine kleine Gedanken-Kartoffel besser als eine andere. Oder Ihr verschenkt einen Happs an jemand anderen.
Übrigens: In diesem Jahr stammen die Gedanken alle von Frauen.
Viel Spaß beim gedanklichen Verspeisen und eine gesegnete Adventszeit!

Ragna Miller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top