Gemeinde Bremen-Neustadt

Türen auf? Ja, bitte!

Kalt, dunkel, allein? Nein danke!

Wir Menschen brauchen Wärme und Gemeinschaft, sonst schrumpeln unsere Seelen ein. Werden kalt und hart und traurig. Deshalb machen wir mit bei dem Projekt „Orte der Wärme“. Es ist ein Projekt der Bremischen Kirche und des Diakonischen Werkes Bremen. Fast 300.000 Euro stehen zur Verfügung, damit wir Gemeinden in diesem Winter unsere Türen öffnen können. Damit wir trotz Energiekrise allen Menschen einen Ort der Wärme bieten können.

Und worum geht es an diesen Orten?

Kurz gesagt: Es geht um Wärme und Gemeinschaft. Damit die Seele wieder aufblüht. Gemeinsam essen und trinken. Miteinander reden. Voneinander lernen. Neues entdecken und Altes bewundern. Zeit haben, in der man sich aufwärmt – und zwar innen wie außen.

Wo findet das statt?

In der Gemeinde Neustadt haben wir zwei Angebote:

Einmal für Familien (und damit meinen wir Familien in jeglicher Form, Größe und Kombination) am Freitag-Nachmittag im Gemeindezentrum Matthias-Claudius.

Und einmal für Obdachlose, Wohnungslose und Menschen am Rande der Gesellschaft, jeden Dienstag von 10:00-13:00 Uhr im Gemeindezentrum St. Pauli. In der kalten Jahreszeit laden wir dort in den schönen Saal im ersten Stock ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top