Gemeinde Bremen-Neustadt

Türen auf? Ja, bitte!

Vogelfutter-Idee für den Winter

Hallo!
Schön das du auf meinem Blog vorbei schaust. Hier wirst du in Zukunft immer mal wieder kleine Umwelttipps finden, die du ausprobieren kannst.
Los geht es mit Futterhilfen für Vögel. Im Moment können sie unsere Unterstützung sehr gut gebrauchen, denn unter dem Schnee können sie kaum Nahrung finden.

WICHTIG:
Kleinere Kinder brauchen am heißen Topf Hilfe! Halte dich am besten an das Rezept, wichtig ist es das Mengenverhältnis zu beachten!

Benötigtes Material für die Grundmasse:

  • 1kg Streufutter
  • 1kg Pflanzenfett (kein flüssiges Öl)

Zum Befüllen:

  • Ausgehüllte Orangen
    Du kannst zum Befüllen aber auch einen anderen Behälter nehmen. (z.B. Kokosnuss, Tontopf…)

Praktisches Werkzeug:

  • Kochlöffel
  • fester Bindfaden ca. 25cm
  • dicke Nadel (Stricknadel)

So bereitest du die Grundmasse zu: Das Fett in einem großen Topf schmelzen. (Kindern an dieser Stelle helfen) Topf anschließend vom Herd nehmen. Jetzt können die Futterkörner mit dem Kochlöffel in das geschmolzene Fett eingerührt werden. Zum Schluss kannst du den Topf mit der zubereiteten Masse leicht abkühlen lassen. (Tipp: Die Masse darf nicht kalt werden, sonst wird sie hart und lässt sich nicht mehr verarbeiten!)

Orangen Variante Zu allererst muss die Orange ausgenommen werden. Dass kannst du am besten machen indem du den oberen Teil der Orange abschneidest und das Fruchtfleisch mit einem Löffel komplett herauskratzt. Es sollte kein Fruchtfleisch übrig bleiben! Nimm deine ausgehüllte Orange in die Hand und Stich mit der Nadel 3 Löcher am oberen Rand ein. Jetzt kannst du den Faden durch die Löcher ziehen. Befülle die Orange nun mit der von dir zubereiteten Masse und lass sie aushärten. Jetzt häng sie nach draußen an einen geschützten Platz. Fertig ist deine Orangen Futterstation. 

Noch mehr Informationen zu Vögeln und Futter?

Wenn du eine bestimmte Vogelart zu dir einladen möchtest, um sie vielleicht zu beobachten, lohnt es sich, das Fressverhalten und somit auch das bevorzugte Futter zu kennen. 

Hier hast du noch einen link, indem du nachlesen kannst, welcher Vogel welches Futter bevorzugt. 

https://www.ndr.de/ratgeber/garten/Voegel-im-Winter-richtig-fuettern,voegelfuettern100.html

Liebe Grüße,  Ellen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top