Gemeinde Bremen-Neustadt

Türen auf? Ja, bitte!

Der Geduldsfaden reißt

„Mir reißt gleich der Geduldsfaden!“|“Ups- er ist gerissen!“

Kennt ihr das – bestimmt, oder?


Gerade jetzt in den letzten Monaten wird durch die Pandemie und den daran gekoppelten Veränderungen im Alltag
  • die Haut immer Dünner…
  • die Nerven immer blank liegender..
  • und unser Geduldsfaden wird mächtig auf die Probe gestellt

So, oder so änlich berichten es Mütter in meinen Beratungen und vergleichbar erlebe ich die derzeitige Situation in meinem Familienalltag auch.

Was für ein schönes Bild, das sich die Menschen irgendwann einmal ausgedacht haben, um zu zeigen, dass ihre Geduld ausgeschöpft ist.
Ungeduldig sein kennen wir, Geduld hingegen ist eine Tugend, die gelernt sein will! Doch lernen hört sich so anstrengend an. Auf diese ohnehin schon sehr anstrengende Phase des Alltags noch mal eine Schüppe Anstrengung aufladen?

Mit Hilfe und Unterstützung geht es leichter!

Wir helfen dir da gerne, deinen Geduldsfaden nicht in Gefahr zu bringen, dass er reißt. So Situationen, in denen der Faden reißt, sind danach für alle im Familienleben Beteiligten sehr unterschiedlich schwer zu ertragen.

Bei einem Spaziergang an unseren Gemeindezentren Pauli oder Matthias-Claudius vorbei, gibt es für dich einen GEDULDSFADEN TO GO- der sagt dir:
DU BIST MIT DER SITUATION N ICHT ALLEIN!!!

Bei einem WALK & TALK neue Wege für den ganz persönlichen Alltag zu finden, um deine Geduld zu schonen – sei herzlich eingeladen dabei zu sein!

Bei einem Spaziergang an unseren Gemeindezentren Pauli oder Matthias-Claudius vorbei, gibt es für dich einen GEDULDSFADEN TO GO- der sagt dir:


DU BIST MIT DER SITUATION N ICHT ALLEIN!!!

Komm weiterhin gut durch diese Zeit…
…die hoffentlich bald ein Ende haben wird!


Ganz liebe Grüße Mary Dierssen |Paula+


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top