Gemeinde Bremen-Neustadt

Türen auf? Ja, bitte!

Gedankliche Marzipankartoffel | 19. Dezember

Montag, 19. Dezember

„Ich bin gut, ich bin ganz, ich bin schön“
Ich bin gut, weil ich so, wie ich bin, aus Gottes Händen komme.
Ich bin ganz, weil ich mich zu meiner Leiblichkeit, aber auch zu meinen Sinnen, meinen Gefühlen und Konflikten bekenne.
Wer ganz ist, muss nicht perfekt sein.
Ich bin schön, weil Gottes Blick auf mich ein liebender Blick ist, der gerade rückt, was an mir krumm ist.

Elisabeth Moltmann Wendel

24 Gedanken für die Adventszeit

Ihr findet auf dieser Seite bis Weihnachten „Gedankliche Marzipankartoffeln“. Täglich einen kleinen Gedanken-Happs.
An manchen Tagen schluckt Ihr den Gedanken einfach runter. An anderen Tagen lasst Ihr ihn langsam im Mund zergehen. Vielleicht schmeckt Euch die eine kleine Gedanken-Kartoffel besser als eine andere. Oder Ihr verschenkt einen Happs an jemand anderen.
Übrigens: In diesem Jahr stammen die Gedanken alle von Frauen.
Viel Spaß beim gedanklichen Verspeisen und eine gesegnete Adventszeit!

Ragna Miller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top