Gemeinde Bremen-Neustadt

Türen auf? Ja, bitte!

Ellens Blog

Ellens Blog

Die Feuerwanzen

Für alle die sich den Beitrag anhören möchten!

Hallo Ihr Lieben
schön, dass Ihr heute dabei seid. Passend zum Frühling geht es heute um Käfer. Und zwar waren wir am Mittwoch im Garten tätig. Dabei haben wir am Baum lauter Stellen mit Feuerwanzen entdeckt. Das musste ich natürlich sofort abfotografieren. Dementsprechend habe ich mir vorgenommen, diese Käfer etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Feuerwanzen Ansammlung

Feuerwanzen sind einheimische Käfer. Wegen ihrer auffälligen Färbung nennt man sie so. Sobald die Sonne im Frühjahr länger scheint und wärmt, krabbeln die Wanzen oft in Großen, scharen aus ihrem Winterschutz heraus. Oftmals überwintern sie in selbst gebauten Boden Höhlen, aber auch unter dem Laub kann man sie finden. Im Frühjahr kann man sie dann auf Steinen oder an Baumstämmen sehen, weil sie sich dort in der Sonne aufwärmen können.

Feuerwanzen haben wenige natürlichen Feinde. Bei Vögeln sind sie eher unbeliebt, da sie einen sehr bitteren Geschmack haben und auch durch ihre Warnfarbe signalisieren, dass sie nicht verspeist werden möchten. Vor ihnen muss man sich trotz allem nicht fürchten, weil die Wanzen absolut ungiftig sind.

Damit sie Nahrung zu sich nehmen können, bohren ihre Rüssel Löcher in die Schale von heruntergefallenen Samen oder Früchten. Danach hinterlassen die Wanzen ein zersetzendes Sekret und saugen dann den entstandenen Saft ein.

Das wars für heute! Hier habt ihr noch einen Link, falls ihr mehr über Feuerwanzen erfahren möchtet.

https://brandenburg.nabu.de/tiere-und-pflanzen/sonstige-arten/14760.html

Schön das ihr da wart. Ich wünsche euch schöne Feiertage!
Liebe Grüße,
Ellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top